Das eyonawa Team

Eyonawa’s A-Team

Sheila Chittaro

Ich bin verheiratet mit Simon Chittaro, und Mutter von Moyra, Auri und Ruven, sowie unseren Sternenkindern Josephine und Samo. Von
Damenschneiderin bis zu Pharma-Assistentin, von Schamanin zu Osmologin, von Tierkommunikatorin bis Make-up Stilistin/ Stilberatung und noch so einiiiiges gelernt. Querbeet, immer wieder was mich rief. Manche sagten ich werde es nie zu was bringen. Sie irrten. Ich war und bin genau da, wo ich gerade sein will. und sonst schaue ich, wie ich da hin komme, wenn es mir genug wichtig ist.

Ich bin kreativ, innovativ, bunt, gerne alleine und in meinem engsten Kreis, chaotisch, belastbar und wahrheitsliebend. Ich liebe Cookies, San Bitter, Prosecco nach Schock- und feierlichen Nachrichten. Ich kuschle gerne und viel mit meinen Kindern, mag mich sonst aber von wenigen gerne umarmen lassen. Ich liebe Details, habe einen klaren Blick, jedoch verpasse ich ab und an die Autobahnausfahrt. Ich bin optimistisch und nachdenklich. Ich feiere gerne den Moment, eine Party zu schmeissen ist jedoch der Horror für mich. Ich diskutiere Dinge gerne aus und heule mir die Seele sauber, lache bis ich fast nicht mehr kann und sitze gerne still auf meinem Stein am Bach. Ich brauche Sicherheit mit 3 Schüssen Abenteuer. Ich liebe Menschen auf der gleichen Wellenlänge, sie brauchen aber nicht auf der gleichen Frequenz zu sein. Und, wie du bereits gemerkt hast, liebe ich Bilder um Gefühle zu beschreiben. Und höre jetzt mit einem Punkt auf. Punkt.

mehr zu Sheila erfahren
weniger lesen

Natascha Scherwey

Natascha, 83. Jahrgang wie Sheila, und Mama von einer Handvoll Kinder. Vom Teenie bis zum Windelalter ist alles dabei. Ich liebe mein Leben und geniesse die Natur. Tattoos und Fitness gehören genauso zu meinem Leben wie die Schokolade!Mit der Arbeit im wunderbaren Eyonawa bei meiner lieben Freundin Sheila, geniesse ich meine Auszeit vom Mama sein und lerne mein Leben neu kennen! In meinem Blog gewähre ich euch einen kleinen Einblick in meinen täglichen Wahnsinn…

Sheila über Natascha: Sie ist mein Pendant. Im laufe der Zeit hats sie so einen grossen Platz im eyonawa mit Liebe übernommen, dass sie zu meiner rechten Hand im eyonawa wurde. Sie ist für den ersten Kundenkontakt zuständig, damit ich meine Zeit in die Kreativität für deine Aufträge und zu dir fliessen lassen kann. Sie ist auch fürs Instagram zuständig, kreiert Jewels in verschiedenen Bereichen. Sie fängt alle meine Ideen auf, und hält sie schön bereit, um die guten im Auge zu behalten. Sie ist mir auch eine grosse Hilfe bei der Administration, Buchhaltung, Lagerbestand... auch emotional ist sie ein Segen für mich, übernimmt sie das Steuer von eyonawa, wenn ich eine Pause brauche. Sie schreibt ihren eigene Blog über ihr 7- köpfiges Familienleben... Natascha hat viele Talente und Qualitäten. Durch eyonawa kann sie sie entdecken, pflegen, ausleben...es wird noch viel von ihr für dich kommen.

von sheila über natascha
weniger lesen

Janine Fries


Ich bin Janine und ich bin ein Dorfkind. Lebe mit meinem Mann und unseren drei Kindern auf dem Land auf einem Bauernhof. Das beschauliche Leben auf dem Land liebe ich, jedoch breche ich ab und zu sehr gerne aus und reise in die grosse weite Welt hinaus. Zwischendurch brauche ich das einfach als Gegensatz zum Bestehenden. Bisher habe ich mich voll und ganz meiner Familie gewidmet und mit drei kleinen Kindern hatte ich auch gar nicht übrige Zeit, um andere Projekte anzugehen. Umso mehr geniesse ich es jetzt im eyonawa einer sinn- und liebevollen Arbeit in einem wunderschönen Umfeld nachgehen zu dürfen.

Von Sheila über Janine: Janine ist unser "Alles kommt in Ordnung" Lady, sie unterstützt uns überall, was unser künstlerisches Arbeiten einfacher macht. Die von uns mühselige empfundene Aufgabe die zig-hunderte Anhänger und Zwischenteile in Übersicht zu halten liiiiebt Janine! Darüber sind wir sehr dankbar! Es erleichtert unsere Arbeit sehr. Ihre Loyalität und ihr feines Gespür worum es geht, arbeitet im Hintergrund, weil sie das so will. Wir im Team schätzen sie sehr, und wissen genau um ihr wertvolles Tun, das soviel im Detail liegt, welches das grosse Ganze soviel leichter im Überblick jeglicher Hinsicht macht.

von sheila über Jeanine
weniger lesen

Gabriela Witzig

Gabriela Witzig ist ein klares Medium, welche ihre Botschaften zusammen mit ihren selbstgenähten Ohrringen verbindet. Funkelnde Botschaften, nennen wir sie. Sie arbeitet von ihr Zuhause aus, wo sie für eyonawa ihre Kunstwerke für dich herstellt.

MAthieu Ruchat

Mathieu und sein Team sind für alles was die Homepage, Facebook… Himmel eigentlich ALLES zuständig, weil wir sie für alles Fragen. Wenn ich eine Idee habe die ich gerne vermarkten würde rede ich gleich mal mit Mathieu, Ist das umsetzbar, was müsste ich beachten, was ist seine Meinung marketing mässig dazu… Und wenn ich sie dann umsetzen will: Dann ist er erst recht im Spiel: Er macht all das grafische, sucht die passendsten Firmen die es für die Umsetzung braucht, steht eyonawa mit Rat, Wissen, Herz und Tat zur Seite. Und sagt auch mal: Sheila, das ist realistisch nicht umsetzbar, schlaf noch mals drüber. Oder: Bei anderen würde ich davon abraten, aber bei dir wird das funktionieren. Mathieu kennt eyonawa genauso gut wie Natascha, einfach auf eine andere Art. Ohne ihn war es schwerer für mich, und mit ihm weiss ich, setzen wir die Segel immer richtig.

Nora Maurer

Nora Maurer von M&M übernimmt, Göttin sei Dank!, die Buchhaltung. Von der wöchentliche Checkliste wer schon eingezahlt hat und somit sein Paket kriegt, bis zu…ja ich weiss nicht mal wie die Sachen heissen die immer bei Jahres Ende kommen… Sie hat das im Griff, das merke ich, weil ich seit ihr keine bösen Überraschungen mehr habe, die mir vorhin regelmässig ins Haus flatterten mit der Begründung «Ja was, ich dachte das wüssten sie!». Nora hilft mir sehr, den finanziellen Haussegen aufrecht zu halten, weil sie mir alles sagt, schreibt was wichtig ist. Und der Rest hält sie mir fern.

Diana Locher

Diana Locher von Die zauberhafte Welt von Fala sagt von sich sie sei eine Hobby Fotografin, worin wir uns gaaar nicht einig sind. Sie macht alle Team- Porträt- Arbeits- und Atellierfotos von eyonawa. Ob es ein 1 stündiges Shooting wird, weil wir nur ein paar neue Fotos vom Atelier brauchen, oder gleich 2,3 Stunden weil wir eine rundum Session machen. Das ganze Team fühlt sich mit ihr so wohl, dass es sein kann, wie es ist. Zusammen und einzeln. Für ihre wunderbaren Inputs und ihre freie Kreativität beim fotografieren bin ich immer wieder Dankbar. Durch sie haben wir die Bilder, wo wir uns so facettenreich und ehrlich zeigen können, wie wir sind.

Alexandra Gnädinger

Alexandra Gnädinger ist unsere Brücke von der Schweiz ins Ausland. Sie übernimmt den ganzen Versand ins Ausland liebevoll und verantwortungsbewusst. Das braucht nämlich auch Zeit, vor allem in der heutigen Bürokratie, und wir sind dankbar sie an diesem wichtigen Posten zu wissen.

Gertrud

Getrud: Unsere Patronin der Pflanzen im eyonawa, unsere Bäumin. Sie versorgt uns mit Mut, Stabilität und Kraft. Oft frage ich sie zuerst wenn ich Entscheidungen zu treffen habe. Sie schickt mich nach Hause wenn ich über meine Kraftreserven will, lächelt mir zu wenn ich Trost brauche, und bringt mich mit ihrem Humor oft zum Lachen. Gertrud ist einer meiner Ahnin eine gute Herberge. Die beiden verstehen sich wunderbar, und geleiten mich weise und lustig durch die Stromschnellen, die schönen und die herausfordernden. Auri, meine Tochter, sorgt sich wiederum oft um ihr Wohl, was Getrud sehr liebt.

Mehr schönes für dich

Jewels

Ich bezeichne unsere Schmuckstücke als Jewels. Ich mag den Ausdruck *Du bist ein Juwel*, und daraus ist es entstanden. Wir machen nicht einfach nur hübschen Schmuck. Wir zaubern dir stumme Begleiter, die für dich da sind, dir Türe öffnen und Wege bereiten.

Goudigs Deheim

Hier beim Goudigs Deheim findest du verschiedene Möglichkeiten die eyonawa bietet um deine Umgebung und deinen materiellen Alltag zu gestalten. Mit was du dich umgibst, und warum, hat grossen Einfluss auf dein Sein, dein Wohlbefinden.

Welt und Stern

Mit Welt und Stern verbindest du deine materielle und alltägliche Welt mit deinem spirituellen Wesen? Welche Fähigkeiten stecken in dir, die du gerne mehr leben möchtest, und vor allem, wie stellst du das an in deinem Alltag, wie hat das Platz mit Arbeit, Familie und Gesellschaft.